Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Männer ... das starke Geschlecht?

...eher weltweit eines der bedeutendsten Risikofaktoren für Gesundheit und Lebenserwartung. In der Realität sterben Männer im Durchschnitt sieben bis acht Jahre früher als Frauen - Tendenz steigend!

Liegen die Ursachen dafür in der häufig ungesünderen Ernährung, dem vermehrtem Alkohol- und Tabakkonsum oder sind sie sogar hormonell begründet?

Es gibt viele Unterschiede zwischen Mann und Frau im Hinblick auf die Gesundheit und die daraus resultierende unterschiedlich hohe Lebenserwartung. So sind  geschlechterabhängige Verhaltensmuster, das Verständnis für medizinische Vorsorge und verschiedenartige Risikofaktoren mitentscheidend.

Auch die psychosoziale Prägung mit all ihren Erwartungen in den einzelnen Lebensphasen machen es den Männern nicht immer leicht.

Die Wechseljahre des Mannes - ein ganzheitlicher biologischer Prozess im Rahmen der Alterung - der sich auch durch eine Hormonersatztherapie behandeln lässt .

In einer individuellen Beratung werden  die typischen männlichen Probleme von der Sexualität über Fruchtbarkeit und Haarausfall bis hin zur  Midlife-Crisis und Krebsvorsorge ausführlich analysiert. Im Rahmen meiner ärztlichen Tätigkeit werde ich häufig mit diesen Themen konfrontiert.

Gerne berate ich Sie in einem ausführlichen Gespräch, welche Leistungen individuell für Sie am geeignetsten sind.

Der moderne Mann steht zu sich und seinem Körper und übernimmt die Verantwortung für seine Gesundheit.